« zurück zur Übersicht

Sarah Merz übernimmt bei DEUBIM die Leitung des Schulungsbereichs

Sarah Merz ist Anfang Januar zur neuen Leiterin des Schulungsbereichs der DEUBIM GmbH berufen worden. Die Architektin und Bauingenieurin wird zukünftig für die Konzeption und Ausrichtung der gemeinsam mit der TÜV SÜD Akademie veranstalteten BIM-Ausbildungsgänge verantwortlich sein. In der neu geschaffenen Funktion ist es die Aufgabe von Frau Merz die deutschlandweite Expansion des modularen BIM-Ausbildungskonzepts weiter voran zu treiben, um dem wachsendem Bedarf an BIM-Fachkräften gerecht zu werden. Durch Ihr Mitwirken in Richtlinienkreisen wie buildingSMART, VDI  2552-8 sowie planen-bauen 4.0 stellt Frau Merz höchste Qualitätsstandards und praktische Anwendbarkeit der gelehrten Inhalte sicher.

„Die Konkurrenzfähigkeit von Unternehmen sowie Fachkräften auf dem Arbeitsmarkt der Bau- und Immobilienwirtschaft wird zunehmend enger an vorhandene BIM-Kompetenzen gekoppelt sein. Die Akzeptanz für das mit der TÜV SÜD Akademie durchgeführte BIM-Kursprogramm war deshalb im letzten Jahr sehr groß und hat unsere Erwartungen weit übertroffen.“ erläutert Geschäftsführer André Pilling. „Mit Sarah Merz konnten wir eine Expertin gewinnen, die das Wachstum des Kursprogramms weiter vorantreiben und DEUBIM´s Rolle als Vorreiter zur BIM-Methode festigen wird. Mit ihrer Expertise wird sie der BIM-Ausbildung bei der TÜV SÜD Akademie in Deutschland wertvolle Impulse geben und die Standardisierung von Lehrinhalten prägen.“

Sarah Merz war zuletzt als Produktmanagerin Bauwesen im Beuth Verlag sowie Fachredakteurin tätig, wo sie schwerpunktmäßig das Themenfeld BIM entwickelt und darüber berichtet hat. Auf Grund der kontinuierlichen Auseinandersetzung mit neusten BIM Trends über die letzten Jahre hat Sarah Merz eine Wissens-Vorreiterrolle zur BIM-Methode in Deutschland übernommen. Sie hat an der FH Aachen erfolgreich Architektur studiert und an der Bauhaus-Universität Weimar einen Master of Science in Management, Bau, Immobilien und Infrastruktur erworben. Im Rahmen eines Stipendiums an der Stanford University, California, USA, konnte Sarah Merz als Lifecycle Financial Manager weiterhin praktische Erfahrungen mit BIM in der weltweit führenden Technologieregion Silicon Valley sammeln.

DEUBIM und TÜV SÜD Akademie – Zertifizierte BIM-Kurse nach neuestem Stand der Forschung und Entwicklung

Mittels der BIM-Methode können Immobilien präziser geplant, modifiziert, gebaut und betrieben werden. BIM ermöglicht die lebenszyklusübergreifende Arbeit mit digitalen Gebäudemodellen. Die Effizienz steigt auf allen Prozessebenen und senkt das Risiko teurer Fehlplanungen. BIM, ebenfalls Bestandteil der vom Bundesministerium für Verkehr und Infrastruktur verabschiedeten Digitalen Agenda, ist als wichtiger Digitalisierungsbaustein die Antwort der Bau- und Immobilienwirtschaft auf „Industrie 4.0“.

Das einzigartige modulare Konzept der TÜV SÜD Akademie und DeuBIM bietet BIM-Ausbildungsgänge, die sich nicht nur an Architekten und Ingenieure, sondern interdisziplinär auch an Bauherren sowie Property und Facility Manager, Bauunternehmen und das Handwerk richten. Somit ist ein systemoffener Einsatz in fachübergreifenden Teams gewährleistet. Erklärtes Ziel dieses branchenübergreifenden Digitalisierungskurses mit Zertifikatsabschluss der TÜV SÜD Akademie ist es, die Mehrwerte der BIM-Methode zu vermitteln.  Die zweite Stufe der Ausbildung bilden die Professional-Kurse im Bereich Planen, Bauen, Betreiben und Managen.

Die nächsten Kurse finden im Frühjahr 2017 in Berlin, Frankfurt, Köln, München und Stuttgart statt.

Weitere Informationen unter: https://www.tuev-sued.de/akademie-de/seminare-technik/gebaeudetechnik-1/bim