« zurück zur Übersicht

DEUBIM unterstützt buildingSMART Professional Certification Program

Die DEUBIM GmbH, eines der führenden Beratungsunternehmen für die digitale Transformation der Bau- und Immobilienwirtschaft sowie die Nutzung der Methode Building Information Modeling (BIM), setzt sich mit der aktiven Beteiligung in Arbeitskreisen sowie finanzieller Unterstützung für BIM-Schulungen nach anerkannten globalen Standards ein. Als Ergebnis einer langjährig intensiven Zusammenarbeit hat sich die DEUBIM als erster deutscher Hauptsponsor der Zertifizierungsinitiative von buildingSMART angeschlossen.

Das „buildingSMART Professional Certification Program“ soll Lehrinstitute in die Lage versetzen, qualitätsgesicherte und softwareunabhängige BIM-Kurse anzubieten und dies durch ein international anerkanntes Zertifikat zu dokumentieren. Noch gibt es in Deutschland keine anerkannte BIM-Zertifizierung, jedoch zeichnet sich auf dem Arbeitsmarkt ein wachsender Bedarf an nachweisbarer Qualifizierung von Fachpersonal ab.

DEUBIM treibt die BIM-Standardisierung voran

„The engagement of DEUBIM and TÜV SÜD Akademie in the buildingSMART International (bSI) Professional Certification Program makes a significant contribution. The ongoing active support of DEUBIM within the development of international openBIM standards is highly appreciated by bSI“, hebt Richard Kelly, Operations Director bei buildingSMART International hervor. Im Rahmen der Mitwirkung an Arbeitskreisen setzt sich DEUBIM aktiv für die Entwicklung von standardisierten BIM‑Lehrinhalten auf nationaler sowie internationaler Ebene von buildingSMART ein. Neben buildingSMART engagiert sich DEUBIM beim VDI und ist Mitgesellschafter bei der Initiative planen-bauen 4.0. Auf diese Weise forciert DEUBIM, dass die Inhalte sowohl auf nationaler wie auch auf internationaler Ebene abgestimmt sind und keine Parallelwelten in Bezug auf BIM‑Lehrinhalte geschaffen werden.

BIM ist ein wichtiger Bestandteil der vom Bundesministerium für Verkehr und Infrastruktur verabschiedeten Digitalen Agenda. Mittels BIM können Immobilien präziser geplant, modifiziert, gebaut und betrieben werden. BIM ermöglicht die lebenszyklusübergreifende Arbeit mit digitalen Gebäudemodellen. Die Effizienz steigt auf allen Prozessebenen und senkt das Risiko teurer Fehlplanungen und Bauverzögerungen.

André Pilling, geschäftsführender Gesellschafter der DEUBIM: „Wir sehen aktuell bei Bauherren, Planern, Ingenieuren und Bauunternehmen ein deutlich zunehmendes Interesse, die Vorteile der der BIM-Methode insbesondere für größere Immobilienprojekte zu nutzen. Doch leider gibt es noch keine anerkannten Ausbildungszertifikate in Deutschland, die sicherstellen, dass in Bezug auf die BIM-Methode ein nachweislich einheitliches Verständnis besteht.“

Als einziger deutscher Vertreter im buildingSMART Professional Certification Program erarbeitet DEUBIM mit Fachleuten aus den jeweiligen nationalen buildingSMART Chaptern einen BIM-Ausbildungsplan, der sich an internationalen Best Practices orientiert, aber jeweils auch den Bedarf für länderspezifische Anpassungen berücksichtigt. Bei den Lehrinhalten wird großer Wert auf Softwareunabhängigkeit und offene Schnittstellen gelegt, um die Vorteile der BIM-Methode für alle Projektbeteiligten nutzbar zu machen.

TÜV SÜD Akademie und DEUBIM streben erste deutsche buildingSMART-Zertifizierung an

Die TÜV SÜD Akademie bietet jetzt schon in Kooperation mit DEUBIM in mehreren deutschen Städten BIM-Ausbildungsgänge an, die auf dem neuesten Arbeitsstand der sich in der Entwicklung befindenden buildingSMART International Lehrinhalte basieren und sich interdisziplinär nicht nur an Architekten und Ingenieure, sondern interdisziplinär auch an Bauherren sowie Property und Facility Manager, Bauunternehmen und das Handwerk richten. Während die Lehrinhalte und Referenten durch DEUBIM bereitgestellt werden, gewährleistet die TÜV SÜD Akademie als erfahrener Partner im Bereich der Fort- und Weiterbildung die professionelle Abwicklung der BIM‑Kurse. Vor dem Hintergrund der Mitentwicklung von internationalen BIM‑Standards streben DEUBIM und die TÜV SÜD Akademie nun folgerichtig an, noch im Sommer 2017 als erstes deutsches Lehrinstitut auf Grundlage des Regelwerks der internationalen buildingSMART Initiative einen BIM-Zertifikatsabschluss anzubieten.