Wir verwenden Cookies für statistische Zwecke und um Ihnen eine bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

BERATUNG

Wir helfen der Bau- und Immobilienwirtschaft von der Digitalisierung zu profitieren.

Wir helfen Unternehmen digitale Optimierungspotenziale zu identifizieren und umzusetzen. Unsere Kunden aus den Bereichen des Planen, Bauens und Betreibens von Bauwerken stehen oft vor der Schwierigkeit, ihre ungenutzten Optimierungspotenziale im Unternehmen zu erkennen. Die dahinterliegenden Prozesse weisen zumeist eine enorme gewachsene Komplexität auf und innovative Lösungen sind noch nicht in aller Tiefe bekannt. Deswegen analysieren wir im Rahmen eines Assessments den derzeitigen digitalen Reifegrad unserer Kunden und entwickeln darauf basierend eine individuelle Digitalisierungsstrategie sowie konkrete Maßnahmen.

BIM ist nach unserer Auffassung das Herzstück der Digitalisierung in der Bau- und Immobilienwirtschaft. Nichtdestotrotz bietet die Digitalisierung neben BIM viele weitere Themen mit potenzieller Relevanz für unsere Kunden. Data Analytics, Blockchain, Internet of Things (IoT), Robotics, Unmanned Aerial Vehicles (UAV), Wearables oder innovative IT-Management Systeme sind Beispiele digitaler Anwendungsfelder unserer Kunden. Wir sehen BIM daher nicht als Insellösung, sondern vielmehr als Teil eines ganzheitlichen aber individuellen Digitalisierungskonzeptes, das wir gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln. Oberste Priorität unserer Beratungsleistungen haben bei uns immer das Kundenziel und die Generierung unternehmens- und projektspezifischer Mehrwerte.

Angefangen bei der Entwicklung eines unternehmensspezifischen Zielbildes, über die Evaluierung von digitalen Optimierungspotenzialen bis hin zur Umsetzung von Maßnahmen begleiten wir unsere Kunden auf der Reise der digitalen Transformation. Wir lassen Sie mit der Digitalisierung Ihres Unternehmens nicht alleine, sondern unterstützen Sie gerne auch mit begleitendem Change Management und Support über den gesamten Projektverlauf.

Haben wir Ihr Interesse geweckt, unentdeckte digitale Optimierungspotentiale in Ihrem Unternehmen zu nutzen?

Dann nehmen Sie schnell und unverbindlich Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne und beantworten Ihre Fragen.

Wir helfen unseren Kunden bei der Entwicklung und Umsetzung einer unternehmensspezifischen BIM-Strategie. Die größte Herausforderung von Unternehmen bei der Nutzung von BIM ist die Frage, wie und wo die Anwendung der Methodik einen Mehrwert generieren kann. Im Rahmen eines Assessments analysieren wir den aktuellen BIM-Reifegrad unserer Kunden und sind dadurch in der Lage, eine individuelle Strategie zur erfolgreichen Einführung, Anwendung und dem Ausbau der Methode zu entwickeln.

Die BIM-Strategie ist Teil eines ganzheitlichen, unternehmensspezifischen BIM-Konzepts. Zur BIM-Strategie gehört in einem ersten Schritt die Definition der BIM-Ziele, bevor es zum Ausbau der BIM-Anwendung sowie eines Maßnahmenkataloges kommt. In welchen Anwendungsfeldern macht BIM in Ihrem Unternehmen Sinn und welche konkreten Anwendungsfälle sind relevant? Durch Priorisierung der Maßnahmen entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen eine individuelle BIM-Roadmap. Die BIM-Roadmap berücksichtigt neben BIM auch noch weitere relevante digitale Initiativen innerhalb Ihres Unternehmens und integriert diese in ein ganzheitliches Konzept.

Die Erfahrung aus zahlreichen Projekten hat erwiesen, dass die Berücksichtigung der individuellen Ausgangslage eines Unternehmens ein entscheidender Erfolgsfaktor zur nachhaltigen BIM-Einführung ist. Vor diesem Hintergrund legt der DEUBIM Beratungsansatz im ersten Schritt besonderen Wert auf eine sorgfältige Bestandsaufnahme der Organisation, um die Anforderungen für die Einführung der BIM-Methode genau zu definieren.

DEUBIM strukturiert das BIM-Assessment und die BIM-Strategie Ihres Unternehmens nach fünf Faktoren. Im Zentrum steht immer der Faktor Mensch. Darüber hinaus wird der jetzige BIM-Reifegrad in Bezug auf unternehmensspezifische Prozesse, Technologien, Daten und Rahmenbedingungen evaluiert.

Die Assessment-Ergebnisse und die daraus resultierende BIM-Roadmap dienen auch dazu, eine qualifizierte Aussage zu erforderlichen internen und externen Ressourcen für die BIM-Anwendung treffen zu können. Auf diese Weise dient unser Konzept als valide Entscheidungsgrundlage im Hinblick auf anstehende Investitionen.

Fragen auch Sie sich, wo Sie mit BIM einsetzen sollen und was die BIM-Anwendung für Ihr Unternehmen bedeutet?

Dann nehmen Sie schnell und unverbindlich Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne und beantworten Ihre Fragen.

Wir unterstützen unsere Kunden nicht nur bei der strategischen Ausrichtung, sondern helfen auch aktiv bei der Umsetzung von Maßnahmen zur erfolgreichen BIM-Implementierung. Die Ausgangslage unserer Kunden ist nicht immer gleich. Zum einen beraten wir Kunden im Rahmen des BIM-Assessments in einem ersten Schritt zu der Entwicklung von Maßnahmen zur BIM-Implementierung, bevor wir diese umsetzen. Zum anderen helfen wir aber auch Kunden, die bereits eine sehr konkrete Vorstellung der erforderlichen Einführungsmaßnahmen haben, bei der erfolgreichen Umsetzung in ihrem Unternehmen.

Grundsätzlich bedarf es bei der BIM-Implementierung externe, aber auch interne Ressourcen zur Umsetzung der erforderlichen Maßnahmen. Im Rahmen der BIM-Strategie und der Entwicklung eines BIM-Einführungskonzeptes erfolgen zunächst die Identifikation von notwendigen Maßnahmen und die Zuteilung von potenziellen Verantwortlichkeiten.

Unsere Services zur BIM-Implementierung umfassen organisatorische und projektspezifische Serviceleistungen. Basierend auf den BIM-Zielen erarbeiten wir BIM-Anwendungsfelder und definieren konkrete BIM-Anwendungsfälle. Aus den Anwendungsfällen ergeben sich praxisorientierte Anforderungen und Maßnahmen. Die Entwicklung von unternehmensspezifischen BIM-Standards (z.B. AIA, BAP, IDM oder Modellierungsrichtlinien) zählt zu den grundlegenden Maßnahmen der BIM-Implementierung. Mit Hilfe von Workshops und Tiefeninterviews unterstützen wir unsere Kunden, individuelle Anforderungen an die Maßnahmen zur BIM-Implementierung herauszuarbeiten. DEUBIM zeichnet sich durch einen softwareunabhängigen Beratungsanspruch aus. In diesem Zusammenhang helfen wir auch Unternehmen bei der Definition von Softwareanforderungen und der anschließenden Softwareauswahl mit der Erarbeitung einer Entscheidungsgrundlage. Auftraggeber unterstützen wir zudem bei der Formulierung von Ausschreibungen und der Bewertung externer Partner in Bezug auf ihre BIM-Kompetenz.

BIM ist eine neue Arbeitsmethode. Die Befähigung von Mitarbeitern BIM richtig anwenden zu können ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor der BIM-Implementierung. DEUBIM hat sich daher schon früh auf den Bereich BIM Fort- und Weiterbildung spezialisiert und ist in Deutschland Vorreiter. Wir unterstützen unsere Kunden bei der Entwicklung und Umsetzung eines unternehmensspezifischen Schulungskonzeptes. Einzelpersonen können unser Kursangebot mit unserem Kooperationspartner, der TÜV SÜD Akademie, als BIM-Qualifizierung nutzen.

Darüber hinaus helfen wir Unternehmen mit unseren Change Management Leistungen die Nutzerakzeptanz der neuen Arbeitsmethode bei Mitarbeitern und externen Partnern zu erhöhen. Wir lassen Sie mit der BIM-Implementierung in Ihrem Unternehmen nicht alleine, sondern unterstützen Sie ergänzend mit begleitendem Support über den gesamten Projektverlauf.

Haben wir Ihr Interesse für eine BIM-Implementierung in Ihrem Unternehmen geweckt?

Dann nehmen Sie schnell und unverbindlich Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne und beantworten Ihre Fragen.

Ihr Ansprechpartner/in
Benedikt Lösch
Benedikt Lösch Senior Consultant / BIM-Manager

Die maßgeschneiderte Lösungsentwicklung für Kunden steht für mich im Vordergrund, aber IMMER unter Berücksichtigung der Praktikabilität

Top